Ihre Suchergebnisse

Geographie

Sayalonga und Umgebung

Nur 9 Kilometer entfernt von der Küste, eingebettet zwischen den Hügeln der Sierra Almijara, liegt das typisch andalusische, weiße Bergdorf Sayalonga. Die Mauren haben vor 500 Jahren die Terrassenfelder angelegt, die den hübschen Ort umgeben. Hier, wo Weingärten und Olivenhaine gedeihen, Mandeln, Südfrüchte und tropische Nisperobäume wachsen, ist Andalusien noch andalusisch geblieben.

geo_sayalongaVerwinkelte Gassen, kleine Dorfkneipen, spielende Kinder, die Alten auf den Bänken an der von blaublühenden Jakarandabäumen umgebenen Plaza, mit Einkaufskörben beladene Hausfrauen beim lautstark geführten Schwatz auf der Gasse, Bauern reiten auf ihren Mulis zur Feldarbeit, eine Ziegenherde bahnt sich den Weg hinaus zum Grün der Berghänge – das alles ist keine Postkartenidylle sondern der charakteristische Alltag dieses Städtchens.

Sonne, Ruhe und Leben

geo_fiestaSayalonga verfügt über eine gute Infrastruktur mit Busverbindung, Arzt, Apotheke, Bank, Post und vielen kleinen „Tante-Emma“-Läden für die Dinge des täglichen Lebens. Die Einwohner Sayalongas sind, wie alle Andalusier, sehr aufgeschlossen, pflegen gute Nachbarschaft und lassen Gäste wie „Neubürger“ gerne an ihrem, durch vielfältige Traditionen geprägten Gemeindeleben teilhaben.

geo_moscheeImmer mehr gestreßte Mitteleuropäer sind gefangen von dieser charmanten, sonnen- und ruheverwöhnten Ecke Andalusiens, die jedoch trotz der besinnlichen Idylle nicht nur ein Ort von abgeschiedener Beschaulichkeit sein muß. In nur 15 Autominuten erreicht man die quirligen Strände der Costa del Sol mit ihren vielfältigen Bade-, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Durch die gute Verkehrsanbindung ist die Hafenstadt Malaga, Küstenzentrum und Hauptstadt der Provinz Andalusien, mit internationalem Flair und modernem Flughafen, nur 45 Minuten entfernt.
Kultur und Natur

Geschichts- und Kulturinteressierte finden in Granada oder Sevilla ein wahres „El Dorado“. Weltberühmte historische Gebäude und eine anspruchsvolle Theater-, Kunst- und Musikszene warten darauf entdeckt zu werden. Aber auch die kleinen umliegenden Dörfchen bieten manche Ãœberraschung: Minarette aus dem 13. Jahrhundert, eine zur Kirche umgebaute Moschee oder beispielsweise den einzigen Rundfriedhof aus maurischer Zeit – in Sayalonga.

geo_sierraalmijaraNaturverbundene können in dem nahegelegenen Nationalpark der Sierra Almijara oder den Höhenzügen der Tejeda ein Paradies entdecken. Auf Wander- Rad- und Bergtouren – geführt oder als selbständiger Abenteuertripp läßt sich hier Natur pur erleben. Felsenmassive, knorriger Bergwald, oleandergesäumte, kristallklare Gebirgsbäche und eine ungeheuere Pflanzenvielfalt versetzen ebenso in Erstaunen wie gleitende Adler, wilde Bergziegen oder der Anblick eines scheuen Luchses.

geo_sierranevadaSport und Genuß

Wer’s sportreich mag, erreicht in 15 Minuten 2 Golfplätze, kann Drachenfliegen, Reiten oder eines der zahlreichen Wassersportangebote der Küste in Anspruch nehmen. Für Winter- sportler hält die nahe Sierra Nevada die ganze Palette des alpinen Vergnügens bereit.

geo_kneipeGenießer kommen in den unzähligen Restaurants, Fischlokalen, Tapa-Bars, Weinkellern und Bodegas auf ihre Kosten. Zahlreiche „Fiestas“, die dieses fröhliche, aufgeschlossene Völkchen besonders zu feiern weiß, sind ebenso wie Ernte-, Wein- und andere originelle Dorffeste immer wieder Anlaß zu Folklore und ausgelassenen Feiern.
Ausflüge und Entdeckungen

geo_cordobageo_granadaWer gerne „etwas sieht von der Welt“ findet in Sayalonga einen zentralen Ausgangspunkt für Tages- und Kurzreisen. Ob es die spektakulären Tropfsteinhöhlen von Nerja sind, die geologische Kuriosität des mächtigen Kalkplateaus von „El Torcal“, die Meerenge von Gibraltar mit ihrem berühmten Affen-Felsen, die gigantische Schlucht von „El Chorro“, das Flamingobrutgebiet am Stausee des Rio Guadalhorce, die verlassenen Westernstädte von „Mini-Hollywood“ bei Almeria oder die geschichtsträchtigen Städte Ronda, Sevilla, Cordoba, Ubeda und Granada – alles läßt sich in 1 bis 2 Tagen entdecken.

Objekte vergleichen